Die Berufsfeuerwehr Bielefeld wurde am 11. März 1899 gegründet und bestand anfangs   aus 4 Feuerwehrleuten. So ist es auf der Homepage der Feuerwehr nachzulesen. Grund genug für den Heimat- und Geschichtsverein am Samstag, dem 23. Februar 2019, kurz vor dem 120jährigen Bestehen, der Hauptwache einen Besuch mit Führung durch die Einrichtung abzustatten. Nicht nur die Leitstelle soll den Besuchern nahegebracht werden, auch die gesamte Technik, samt der Fahrzeuge, wird gezeigt und erklärt werden.

Danach steht ein Rundgang durch das Feuerwehrmuseum Bielefeld auf dem Programm. Die Idee ein Museum zu gründen entstand im Jahre 1999, dem hundertjährigen Jubiläum der Wehr. Aus einer, zu diesem Anlass entwickelten, historischen Ausstellung wurde ein Museum das heute auf 300qm Ausstellungsfläche über 500 Exponate aus der Geschichte zu Feuerwehr zeigt. Dies immer im Kontext mit der Bielefelder Stadtgeschichte.

Zu dieser Veranstaltung wollen wir mit öffentlichen Verkehrsmitteln fahren (Buslinie 22). Dazu treffen wir uns am 23.02.2019 um 12:45 Uhr am Gemeinschaftshaus, Carl-Severing-Str.115. Für Busfahrkarten ist bitte selbst zu sorgen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung bitte bis zum 16.02.2019 unter Tel. 0521-445181 (Brück). Die Teilnehmerzahl ist wegen der Führung beschränkt.