Die erste Veranstaltung unseres Heimat- und Geschichtsvereins in diesem Jahr findet, wie bisher immer, in unserer Bielefelder Umgebung statt. Für den 22.  Februar haben wir eine Führung unter dem Titel „Auf den Spuren der Freimaurer“ durch das alte Rathaus am Niederwall organisiert. Der ehemalige Ratsherr Hartmut Meichsner ist Spezialist zu diesem Thema und hat dazu eine Reihe von Schriften und Aufsätze veröffentlicht.

Unserem Vorstandsmitglied Dr. Volker Hausmann ist es gelungen Hartmut Meichsner für diese Führung zu gewinnen. Hartmut Meichsner kennt sich in der Freimaurersymbolistik aus und wird versuchen uns einen Teil der über tausend Symbole, die im alten Rathaus verbaut nahe zu bringen.

Das im Jahre 1904 fertiggestellte Verwaltungsgebäude wurde im historisierenden Stil errichtet und enthält Elemente der Gotik und der Weserrenaissance, die zum Teil fortschrittliche Bauteile verbergen. Eine so umfangreiche Verwendung freimaurerischer Symbole in einem Verwaltungsbau ist in Deutschland einmalig. Einige Teile wurden in späteren Jahren überbaut oder ersetzt, wie zum Beispiel eine Fensterrosette neben dem Haupteingang. Sie wurde von Fachleuten nachgebaut und wieder eingearbeitet.

Termin 22.02.2020

Treffpunkt:
Gemeinschaftshaus Quelle, Carl-Severing-Straße 115 13:10 Uhr –
Fahrt mit Mobil-Bus Linie 22 ab Ottostraße 13:21 Uhr

Anmeldung bis 16.02.2020 unter 0521-4042580 (Hausmann) oder www.heimatverein-quelle.de

Maximale Teilnehmerzahl: 30 Personen

Im Anschluss ist wieder das traditionelle Kaffeetrinken vorgesehen.